Justierhilfen

Justage prüfen


Omegon Newton Justierlaser 1,25'' mit Sichtfenster - astroshop.de Omegon Newton Justierlaser 1,25'' mit Sichtfenster - astroshop.deEin Spiegelteleskop reflektiert die Lichtstrahlen zum Brennpunkt, um sie dort mit dem Okular aufzunehmen. Hierzu müssen die optischen Achsen möglichst exakt zueinander ausgerichtet sein, um unscharfe, verzerrte und kontrastarme Bilder zu vermeiden. Die volle Teleskopleistung wird durch die regelmäßige Prüfung des Justierzustandes erreicht.

Hierfür stehen verschiedene Instrumente zur Verfügung, deren Auswahl im Ermessen des Beobachters nach Anspruch auf Perfektion und Handhabungsfreundlichkeit liegt.

Eine einfache, aber günstige Möglichkeit ist der Selbstbau einer Justierhilfe aus einer Filmdose, um die Ausrichtung von Fang- und Hauptspiegel zu prüfen.
 

Justierlaser


Howie Glatter tublug 1.25'' - astroshop.de Howie Glatter tublug 1.25'' - astroshop.deBeim Einsatz eines Lasers wird ein gebündelter Lichtstrahl zunächst vom Okularauszug aus über den Fangspiegel auf den Hauptspiegel gelenkt. Von dort wird er wieder reflektiert und trifft bei genauer Ausrichtung der beiden Komponenten wieder in seinen Ursprung auf eine Markierungsfläche zurück.

Der Laser selbst muss allerdings ebenfalls justiert sein und fest im Okularauszug sitzen. Für eine Überprüfung in der Dunkelheit bietet das System durch die eigenen Lichtquelle einen Vorteil und ist leicht zu bedienen. Allerdings sind mit einfachen Systemen nicht alle Justierparameter prüfbar.

 

Cheshire Okular

 

Omegon Kollimationsokular - astroshop.de Omegon Kollimationsokular - astroshop.deEin Cheshire Okular funktioniert bezüglich des Ausrichtungsprinzips von Fang- und Hauptspiegels ähnlich wie ein Justierlaser. Jedoch ist eine reflektierende Fläche vorhanden, die Außenlicht in das Teleskop lenkt, um es nach der Reflektion im Teleskop wieder aus dem Okular austreten zu lassen.

Dies wird mit dem Auge überprüft und die Komponenten bei Bedarf in Übereinstimmung gebracht. Ein Fadenkreuz am Ende des Sichtrohres unterstützt die Ausrichtung und erlaubt auch die Kontrolle des Okularauszuges.

Die Verwendung im Dunkeln ist möglich, wenn das Okular mit einer Rotlichlampe von der Seite angeleuchtet wird. Zur bequemen Justage sollten beim Blick in das Okular die Einstellschrauben des Hauptspiegels mit der Hand erreichbar sein, um das Ergebnis bei Bedarf direkt korrigieren zu können.