Jenseits von Einsteins Universum

Von der Relativitätstheorie zur Quantengravitation

 

Jenseits von Einsteins Universum: Von der Relativitätstheorie zur QuantengravitationJenseits von Einsteins Universum: Von der Relativitätstheorie zur QuantengravitationDie von Albert Einstein aufgestellte Relativitätstheorie hat bis heute allen Überprüfungen standgehalten und wurde durch die technischen Möglichkeiten unserer Zeit immer wieder experimentell bestätigt. Mit einigen aktuellen Ergebnissen der Kosmologie lassen sich die Erkenntnisse Einsteins jedoch noch nicht vereinen und erfordern eine weitere Auslegung.

Der Autor Rüdiger Vaas zeigt dem Leser Einsteins Welt und verfolgt die Spurensuche der Physiker des 20. Jahrhunderts nach der Erklärung physikalischer Phänomene. Mit zahlreichen humorvollen Exkursen werden Zusatzinformationen zu den anspruchsvollen Themen geliefert, um die wissenschaftlichen Hintergründe verständlicher darzustellen.

Die bekannteste Formel der Physik wurde durch theoretische Ableitungen und nicht durch Experimente entwickelt. Da in unserem Alltag Zeit und Raum feste Orientierungspunkte zu sein scheinen, sind die Gedankenexperimente Einsteins umso faszinierender. Wie wichtig die Erkenntnisse für unser tägliches Leben sind, können wir in vielen technischen Entwicklungen und Forschungsgebieten sehen. Das Verständnis der Kernspaltung, die Entwicklung des Röhrenfernsehers oder die Bahnbewegung von Merkur sind einige Beispiele für die Richtigkeit der berechneten Vorhersagen.

Das Buch zeigt jedoch auch Irrwege Einsteins und wirft neue Fragen auf, die bisher noch nicht beantwortet werden konnten. Die Verbindung der Quantentheorie und Allgemeinen Relativitätstheorie stellt die Wissenschaft vor neue Herausforderungen, um noch ungelöste Rätsel im Bereich der schwarzen Löcher erklären zu können.

Als Leser macht es Spaß in die Welt der Physiker einzutauchen, denn das sehr anspruchsvolle Thema der Physik wird vom Autor plausibel und weitgehend verständlich dargestellt. Die Geschichte Einsteins und anderer Wissenschaftler seiner Zeit vermittelt einen Einblick in die akademische Arbeit hinter den Formeln. Die Vereinbarkeit der Gleichungen beschreibt neue Aufgaben für die zukünftige Forschung auf dem Weg zu neuen Erkenntnissen.


Blick ins Buch