Previous Next
Messier 45: Astrofotografie der Plejaden Sonntag, 03. Dezember 2017 21:59
Der offene Sternhaufen Messier 45 ist in dieser Beobachtungsnacht ein weiteres Ziel meiner fotografierten Objekte mit dem 6“ Newton-Teleskop. Das von vielen Astrofotografien bekanntes Objekt benötigt für die Abbildung der...
Mondbeobachtung: Copernicus Krater Samstag, 20. Januar 2018 17:44
Zwischen zwei Regenschauern scheint plötzlich der helle Mond zum Fenster herein. Nach den ersten beiden Tests mit dem 10“ Newton bietet sich jetzt ein Test des Auflösungsvermögens beim Mond an. In einer Minute ist das Teleskop...
Deep Sky: Galaxiensuche mit dem Newtonteleskop Mittwoch, 31. Januar 2018 20:52
Mit dem 254/1200 Newtonteleskop bin ich auf Galaxiensuche. Das Teleskop steht seit über drei Stunden zur Temperaturanpassung im Außenbereich. Nach dem Transport zur Beobachtungsposition erlaubt die Dobsonmontierung eine...
Exkursion zum Planetarium Münster Mittwoch, 17. Mai 2017 07:49
An einem Wochenende besuche ich das Planetarium im Naturkundemuseum Münster. Das Programm zeigt die Entstehung des Universums und die Abläufe von den ersten Sekunden bis zur heutigen Zeit nach dem aktuellen Stand der...
Praesepe: M44 im Sternbild Krebs Mittwoch, 17. Mai 2017 08:58
Mit dem 10 x 50 Fernglas beobachte ich den offene Sternhaufen M44 im Sternbild Krebs. Das große Gesichtsfeld des Fernglases ermöglicht die zusammenhängende Beobachtung des großen Objekts und zeigt "Praesepe" als Sternhaufen.
Mare Humorum: Kraterlandschaft am Terminator Freitag, 19. Mai 2017 17:58
In der Nähe des Mare Humorum beobachte ich die Kraterlandschaft des nahezu vollständig beleuchteten Mondes. Um die beobachteten Details besser festhalten zu können, mache ich mit dem Maksutov-Teleskop eine Aufnahme mit der...
Fotomotiv: Mond und Venus Mittwoch, 29. März 2017 21:28
Es war einen Abend nach Neujahr, als Mond und Venus nahe beieinander standen: Ich schaue aus dem Fenster und sehe die sofort ins Blickfeld fallende schmale Mondsichel. In diesen Tagen sieht der Mond besonders schön aus und wird...
Deep-Sky mit dem 102/1000 Refraktor Dienstag, 10. Oktober 2017 21:09
Einen Tag später nach dem letzten Einsatz mit dem Refraktor ist die Luftfeuchtigkeit geringer und ich plane diesmal eine Deep-Sky Beobachtung. Das 102/1000 Refraktorteleskop mit der azimutalen Montierung steht von gestern noch...
Strudelgalaxie M51 fotografieren Dienstag, 06. Juni 2017 22:03
Die Galaxie Messier 51 steht gegen 1 Uhr morgens in Zenitnähe und die Himmelsqualität ist für meinen Standort gut. Die Nachführung des Teleskops erlaubt längere Einzelbelichtungen und ermöglicht eine Aufnahme von M51 mit der...
Test am Mond: Farbfilter vs. Farbfehler Donnerstag, 17. November 2016 22:23
Es ist zwei Tage vor Vollmond. Gerade habe ich einige Okulare und Filter nach den letzten Beobachtungsnächten reinigen müssen und möchte noch einen kurzen Test am Teleskop machen. In der Dämmerung steht der Vollmond an einem...
M1 und M42: Emissionsnebel visuell Mittwoch, 31. Januar 2018 21:34
Das Newtonteleskop mit 10“ Öffnung ist dank kompakter Flextube-Ausführung gut zu lagern und schnell zum Beobachtungsort transportiert. Ich beobachte Emissionsnebel und beginne mit dem Krebsnebel M1. Der Supernovaüberrest ist...
M42: Orionnebel als Fotomotiv Dienstag, 24. Januar 2017 19:42
Nach den letzten Fotoobjekten folgt noch die Aufnahme des Orionnebels. Das farblich ansprechende Nebelgebiet kann ebenfalls mit der verhältnismäßig einfachen Ausstattung festgehalten werden.

Deep-Sky mit dem 102/1000 Refraktor

Aus dem Archiv: Zeichnung des Hantelnebels Messier 27 am 150/750 Newton-Teleskop Aus dem Archiv: Zeichnung des Hantelnebels Messier 27 am 150/750 Newton-Teleskop Einen Tag später nach dem letzten Einsatz mit dem Refraktor ist die Luftfeuchtigkeit geringer und ich plane diesmal eine Deep-Sky Beobachtung. Das 102/1000 Refraktorteleskop mit der azimutalen Montierung steht von gestern noch bereit und ist wieder schnell nach draußen getragen. Ich balanciere den Tubus in den Rohrschellen für einen steileren Winkel aus und beginne die Beobachtung.

Am Boden ist das Wetter mit 18 °C angenehm für eine Beobachtung und die Luftfeuchtigkeit ist mit 60 % r.F. für einen herbstlichen Tag besser als gestern. Die nur kurzen Kondensstreifen von Flugzeugen in großer Höhe und der klare Blauton des Himmels deuten auf eine günstige Beobachtungsnacht mit guter Transparenz hin.

Das erste Objekt ist der Doppelhaufen h+chi Persei (NGC 869/884). Die unobstruierte 4“ Öffnung liefert mit f/9,8 eine Abbildung des Objekts ohne erkennbaren Farbfehler mit nadelfeinen Sternen und macht das sternenreiche Objekt im langbrennweitigen Okular zu einem Vergnügen. Die Beobachtung Richtung Osten ist jedoch nur eingeschränkt möglich, da zeitweise der Abgasstrahl eines Kraftwerks durch die Windrichtung ungünstig steht und für Luftflimmern sorgt.

Ein Schwenk nach Westen zeigt den Kugelsternhaufen M13, der sich heute deutlicher beobachten lässt. Das 15 mm Okular zeigt den besten Gesamteindruck und mit dem 6 mm Okular sind bei indirekter Beobachtung einige Einzelsterne am Rand sichtbar.

In Richtung Süden ist im Sternbild Schwan der Doppelstern Albireo ein schönes Objekt. Bereits im 10x50 Fernglas ist die blaue und orangefarbene Komponente sichtbar. Das Fernglas habe ich für zwischenzeitliche Beobachtung von größeren Objekten oder zur Orientierung am Himmel dabei. Mit dem Fernglas beobachte ich noch kurz den Kleiderbügelhaufen Cr 399 und das Sternbild Leier mit dem Doppelstern Epsilon Lyrae.

Der planetarische Nebel M57 befindet sich zwischen den Sternen Beta und Gamma Lyrae und ist mit dem Refraktor leicht zu finden. Im 15 mm Okular ist der „Rauchring“ ohne Nebelfilter sichtbar und der 4-Zöller zeigt den leicht oval erscheinenden Ringnebel im Sternbild Leier als faszinierendes Deep-Sky Objekt.

Ebenso ist es mit M27, dem Hantelnebel im Sternbild Vulpecula. Der planetarische Nebel zeigt sich ohne Nebelfilter im 15 mm Okular und ist bereits als „Hantel“ durch die beiden keulenförmigen Ausprägungen erkennbar. Ein Besuch des Nebelobjekts Messier 27 ist besonders lohnenswert und auch mit dem 4“-Refraktor sehr zu empfehlen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren, falls nicht lesbar. Sicherheitscode im Feld darunter eingeben.